Sie sind hier

Das neue IT-Sicherheitsgesetz
Termin: ahd / Rheinische Str. 1, Dortmund / 10.00 - 15.00 Uhr

Das neue IT-Sicherheitsgesetz 
– Wie vermeidet man den Vorwurf der digitalen Sorglosigkeit?

Das neue IT-Sicherheitsgesetz für kritische IT-Infrastrukturen stand im Mittelpunkt unserer Veranstaltung im HCC-Hochhaus in der Dortmunder Innenstadt.

Bei unserer Kundenveranstaltung am 25. Juni 2015 in Dortmund zum Thema "Das IT-Sicherheitsgesetz: Wie vermeidet man den Vorwurf der digitalen Sorglosikeit" wurde Klartext über das nun verabschiedete Gesetz gesprochen. Nach der Begrüßung durch unseren Account Manager Sebastian Eckstein übernahm unser Experte für den Bereich Datenschutz und Datensicherheit, der Jurist Hans-Ulrich Feck, und führte die rund 20 Gäste mit großem Hintergrundwissen ins Thema ein. Es gelang ihm, das doch an sich eher trockene Thema mit Witz und amüsanten Details ansprechend aufzulockern, so dass alle Anwesenden seinem Vortrag aufmerksam folgten und interessiert ihre Fragen zum Thema stellten.

Um das Gesetzesvorhaben aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, waren außerdem zwei externe Experten eingeladen:

 

Carsten Knoop ist selbstständiger Berater für Informationssicherheit und Datenschutz und erläuterte, wie sich selbst noch komplett unbedarfte Unternehmen erfolgreich auf das IT-Sicherheitsgesetz vorbereiten können. Mit einem Live-Hacking konnte er  eindrucksvoll darstellen, welche Lücken Schutzmaßnahmen derzeit oft noch aufweisen.

 

Dirk Ritter-Dausend ist als Sicherheitsexperte für Wirtschaftsschutz und Unternehmenssicherheit im Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW tätig. In seinem Vortrag ging es um ein besonders aktuelles und brisantes Thema: Wirtschaftsspionage durch NSA & Co.

 

Nach einer gelungenen Veranstaltung mit einem imposanten Blick über die Dächer Dortmunds aus dem Panuramasaal im 18. Stock des HCC-Hochhauses trafen sich einige Teilnehmer im Anschluss noch zur Begehung unserer neuen Räume an der Rheinischen Straße 1, um dann den Heimweg anzutreten. 

 

Hier geht es zur Agenda der Veranstaltung