Sie sind hier

 

kompakt. informativ. aktuell.  
Wir halten Sie auf dem Laufenden!

 

24.02.2014

ahd und Sozialwerk St. Georg unterzeichnen Verträge für das virtuelle Betreiben von 1.100 Arbeitsplätzen

Der IT-Systemintegrator wird zudem auf der Basis von Citrix XenApp virtuelle Desktops für 1.100 Arbeitsplätze an rund 130 verschiedenen Standorten in NRW aus seinem Rechenzentrum heraus bereitstellen. Die entsprechenden Verträge unterzeichneten jetzt die ahd-Geschäftsführer Andreas Rother und Carsten Lückel sowie Wolfgang Meyer, Vorstandssprecher des Sozialwerks St. Georg, im Beisein von Thomas Grigo, dortiger Ressortleiter Informationstechnologie.

Zunächst wird sich die ahd darum kümmern, die aktuelle Server-Infrastruktur des Sozialwerks – falls notwendig inklusive virtueller Maschinen – vom bisherigen Dienstleister in ihr eigenes hochverfügbares Rechenzentrum in Dortmund zu migrieren. Dabei werden sämtliche bestehende Anwendungen und Dienste in die ahd Cloud übernommen oder dort neu installiert.

"Durch die Migration ihrer Daten und Infrastruktur in die ahd Cloud profitiert das Sozialwerk von höchster Verfügbarkeit und maximaler Ausfallsicherheit – bei gleichzeitig verbesserter Flexibilität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit", so Andreas Rother. Wolfgang Meyer betont: "In der ahd haben wir einen Partner auf Augenhöhe gefunden, der die Erfahrung, Technologie und Kompetenz für die erfolgreiche Umsetzung eines solchen Projekts mitbringt."

Das Sozialwerk St. Georg ist ein innovatives soziales Dienstleistungsunternehmen, das in rund 50 stationären Einrichtungen und rund 30 ambulanten Anlaufstellen in Nordrhein-Westfalen ein vielfältiges Leistungsspektrum für Menschen mit Assistenzbedarf bereithält: zum Beispiel für Menschen mit geistiger Behinderung, psychischer Erkrankung oder sozialen Schwierigkeiten. Mit rund 2.500 Mitarbeitenden bietet das Sozialwerk unter dem Leitmotiv „Gemeinsam. Anders. Stark.“ bedarfsgerechte Angebote für rund 4.000 Klientinnen und Klienten in allen Lebensbereichen: Wohnen & Leben, Arbeit & Beschäftigung, Alltag & Freizeit, Begleitung & Orientierung, Bildung & Beratung. Weitere Informationen: