Sie sind hier

Marcus Bengsch

Business Director Managed Cloud & Software Services

 


Cloud Computing:
Verpassen Sie nicht den Anschluss!

 

 

Heute stehen immer mehr IT-Entscheider und Geschäftsführer den neuen Technologien aufgeschlossen gegenüber oder setzen sie bereits ein.

Das bestätigt auch eine Studie des IT-Verbands BITKOM und der Unternehmensberatung KPMG: Danach nutzten 2014 insgesamt 55 Prozent der befragten Firmen mit 100 bis 1.999 Mitarbeitern Cloud-Lösungen. Das sind 23 Prozent mehr als 2011. Bei den Großunternehmen ab 2.000 Mitarbeitern setzten sogar 68 Prozent der Befragten auf Cloud-Technologien.

 

Cloud im Mittelstand 

 

 

 

 

Mittelständische Unternehmen haben wenig Möglichkeiten Verfügbarkeit in ihren Rechenzentren abzubilden. Hierfür bräuchten sie zwei Rechenzentren, was für viele kaum umsetzbar ist, da keine geeigneten Örtlichkeiten, ausreichende Mittel oder personelle Ressourcen vorhanden sind. Standen vor ein bis zwei Jahren die Mittelständler der Cloud noch skeptisch gegenüber, können wir heute eine Trendwende feststellen. Unternehmen kommen vermehrt  aktiv auf uns zu und hinterfragen unser Serviceangebot und die Kombinationsmöglichkeiten mit ihren intern bestehenden Infrastrukturen.

 

Cloud-Lösungen sind heute demnach State-of-the-Art. Können Sie es sich wirklich leisten, nicht in die Cloud zu gehen?


Möglicher Einsatz der Cloud

 

ahd Managed Private Cloud
Die Uniklinik in M. setzt seit drei Jahren auf eine interne Cloud-Lösung. Doch seitdem haben sich die Aufgaben und Anforderungen der IT-Abteilung stark verändert, sodass immer weniger Zeit für die eigene Private Cloud zur Verfügung steht. Aus rechtlichen Gründen kommt eine externe Cloud-Lösung jedoch nicht infrage. Daher beauftragt das Klinikum die ahd mit dem Management seiner Private Cloud. Die ahd Mitarbeiter kümmern sich nun um alle Routine-Aufgaben wie zum Beispiel das Monitoring. Der Kunde hat den Rücken frei für wichtige Projekte.

 

ahd Hybrid Cloud
Das international ausgerichtete Industrieunternehmen B. ist mit seiner Private Cloud-Lösung eigentlich sehr zufrieden. Doch die Firma wächst stark und gründet neue Niederlassungen im Ausland. Die Routine-Aufgaben der IT-Mitarbeiter werden immer umfangreicher und lassen ihnen keinen Raum, um bestehende Prozesse zu optimieren. Die ahd empfiehlt dem Kunden, zunächst nur seinen Exchange-Server in die ahd Cloud auszulagern – zumal so auch die anstehende teure Anschaffung eines neuen Exchange-Servers entfällt. Diese Hybrid-Lösung entlastet den Kunden deutlich.

 

ahd Hosted Private Cloud
Die IT-Architektur der Firma D. ist in die Jahre gekommen. So sind unter anderem veraltete Windows-Server im Einsatz. Das Unternehmen steht nun vor der Frage: Sollen wir viel Geld in die Modernisierung der eigenen IT-Infrastruktur investieren oder den Schritt in die Cloud wagen? Da die Verantwortlichen der Firma kein Risiko eingehen und ihre Daten sicher in Deutschland wissen möchten, entscheiden sie sich für die ahd Hosted Private Cloud. Auf diese Weise ist das Unternehmen Hard- und Software-seitig immer auf dem neuesten Stand, kann seine Ressourcen flexibel erweitern und zahlt nur die Leistungen, die es wirklich nutzt.


 

 

 

Welche Form der Cloud passt zu Ihnen und Ihrem Unternehmen?
Finden Sie es mit unserem ahd Cloud-Check heraus!


 

 


Wie sicher ist die ahd Cloud?

Datenschutz und Sicherheit haben heute eine große Bedeutung, da die Daten nicht mehr einfach nur analog in Ordnern abgelegt und archiviert werden. Tagtäglich werden Millionen neuer digitaler Daten erzeugt und hinterlegt. Bei der Nutzung von Cloud-Computing muss also sowohl die Speicherung und Übertragung der Daten, als auch die physische Sicherheit der Rechenzentren beachtet werden.
Mit uns sind Sie da auf der sicheren Seite! Ihre Daten und Anwendungen liegen gut geschützt, verschlüsselt und ausfallsicher in unseren drei Hochverfügbarkeits-Rechenzentren. Diese befinden sich in Dortmund und Münster, sind also „Made in Germany“. Das bedeutet: Es gilt deutsches Recht und Ihre Daten unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz. Hinzu kommt, dass alle Prozesse, Leistungsbeschreibungen und Arbeitsabläufe der ahd nach ISO 9001 und ISO 27001 zertifiziert sind und das ITIL v3 Service Management unterstützen.

Ein weiteres wichtiges Thema hinsichtlich der Sicherheit der Cloud ist das jüngst gesprochene "Safe Harbor"-Urteil des EuGH. In wie weit das Thema Ihr Unternehmen berührt und was genau eigentlich hinter dem Urteil steckt, können Sie hier nachlesen.

 

Videos zum Thema ahd Cloud

 

 

 

 

Das sagen unsere Kunden über die ahd Cloud

 

 

                  

 

"Die skalierbaren IT-Ressourcen und das Pay-per-Use-Modell der ahd Cloud schaffen für uns die gewünschte Kostentransparenz und erhöhen anforderungsgerecht die Wirtschaftlichkeit im IT-Bereich."

Sebastian Moebus
Mitglied der Geschäftsführung,
verantwortlich für Finanzen, Controlling, IT, Personal, Organisation

 


ahd Cloud Broschüre lesen!