Sie sind hier

SAP im Bereich Metallverarbeitung

Der Industriezweig der Metallverarbeitung ist charakterisiert durch Produktionsstrukturen, die Umform-, Füge- und Veredelungsprozesse vorsehen. Die Fertigungsverfahren zur Produktion und zum Vertrieb eigener Erzeugnisse sind häufig vor dem Hintergrund eines B2B Marktes zu implementieren und können auch Dienstleistungsangebote umfassen. Enge Gewinnmargen, verursacht durch kompetitive Absatzmärkte und Abhängigkeit von spezifischen Rohstoffmärkten, verlangen nach einer möglichst genauen und umfassenden Kostenübersicht entlang der Wertschöpfungskette.

Durchgängige Geschäftsprozesse mit stabil abgebildeten Mengen- und Werteflüssen im integrierten Informationssystem stellen dabei das Rückgrat einer erfolgreichen Unternehmensführung dar. Die Westfalen-Informatik AG (WIAG) und SAP unterstützen hier bei der Aufnahme, Implementierung und Weiterentwicklung von Geschäftsprozessen und lassen dabei aufgebautes Branchen-Know-how in die Beratung einfließen.

 

Unsere SAP Kunden Metallverarbeitung

> Aurubis


> Pfisterer
 


> Zapp