Sie sind hier

SAP Hosting
Hosting Services (Konsumgüter)

Branche: Lebensmittelindustrie
Deutscher Sitz: NRW
Umsatz: Ca. 60 Millionen Euro
Mitarbeiter: Ca. 500


Beispiel SAP Hosting

Der betrachtete Kunde zählt zu den führenden Herstellern hochwertiger Marken und Handelsmarken im Umfeld von Haar- und Körperpflegeprodukten, Wasch- und Geschirrspülmitteln sowie Haushaltsreinigern. Neben den Handelsmarken werden zudem traditionsreiche eigene Markenartikel hergestellt und erfolgreich vertrieben. Organisatorisch handelt es sich um eine internationale Unternehmensgruppe der chemischen Industrie mit Produktionsstandorten in Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Darüber hinaus sind Sales-Center in Spanien, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden für den Vertrieb der Produkte in ganz Europa zuständig.
 

Projekte

Aufgrund von zunehmenden Problemen im täglichem Betrieb und einem latenten Investitionsstau im Hinblick auf verwendete Hardware und die RZ-Infrastruktur traf der betrachtete Kunde die Entscheidung, den operativen SAP Betrieb outzusourcen. Grundlage der Entscheidung für den Dienstleister Westfalen-Informatik AG (WIAG) war ein klar definierter Auswahlprozess auf der Basis eines detaillierten Leistungsspektrums, mit Hilfe dessen die Vor- und Nachteile des Leistungsprofils der einzelnen Bewerber selektiert wurden. Die Entscheidung für die WIAG fiel insbesondere auch deshalb, weil neben einem detaillierten Vertrag auf der Grundlage von klar nachvollziehbaren Service-Leveln insbesondere die Überzeugung zum Tragen kam, einen mittelstandsorientierten Partner zu haben, bei dem schnelle solide aber auch pragmatische kundenorientierte Lösungen im Vordergrund stehen. Zudem stellt die WIAG mit Ihrer modernen RZ-Infrastruktur, bestehend aus:

  • Oxy-Reduct-Anlage
  • Stickstoffflutung
  • Zugangskontrolle
  • USV-Anlagen
  • Backup-RZ
  • Security-Infrastructure


die Grundlage für einen zuverlässigen und hochverfügbaren SAP Betrieb zur Verfügung.

Ergebnis

Seit Abschluss des Übernahmeprojektes wird das operative SAP System des Kunden im WIAG-RZ in Dortmund betrieben. Die Installation ist eingebunden in die RZ-Infrastruktur der WIAG. Über spezialisierte Überwachungswerkzeuge werden Systemstati permanent gemonitort. Dazu gehört die Überwachung von u.a.:

  • SAP-Systemstatus
  • Datenbankstatus
  • Sicherungsstatus
  • Zustand LAN/WAN Verbindung
  • Hardwarestatus
  • RZ - Infrastrukturstatus (z.B. Temperatur, USV-Last)

 

Darüber hinaus werden wichtige Jobs überwacht wie bspw. die termingerechte Übertragung von Dateien zum zeitnahen Informationsaustausch in Supply-Chain Lösungen sowie die Funktionsfähigkeit von Scannern an i-Punkten in dezentralen Produktions- und Logistikstrukturen. Als Ergebnis der Zusammenarbeit wird ein hochverfügbarer SAP Systembetrieb sichergestellt. Dieser stellt die Grundlage für ein ordnungsgemäßes Funktionieren der strategisch wichtigen unternehmensübergreifenden Logistik- und Lieferkonzepte sicher.