Sie sind hier

ahd löst besondere Herausforderungen
durch LWL-Kabel in ehemaliger Bier-Pipeline

Neuer NetApp MetroCluster für
die Warsteiner Brauerei

Die Warsteiner Gruppe steht für Genuss, Gastlichkeit und Brautradition - und das bereits seit 1753. Neben der Warsteiner Brauerei gehören zur Warsteiner Gruppe auch die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, eine Beteiligung an der König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg und die Paderborner Brauerei. Entsprechend groß ist das Portfolio an Bierspezialitäten und Biermischgetränken. Außer der Stammmarke Warsteiner in vielen verschiedenen Variationen zählen zum Beispiel die Marken Frankenheim Alt, König Ludwig Weissbier oder Isenbeck Malz zum vielseitigen Produktspektrum. Insgesamt besteht die Warsteiner Gruppe heute weltweit aus rund 120 Einzelfirmen. Neben der Getränkeproduktion konzentriert sich das Familienunternehmen auch auf die Logistik, den Handel mit Getränken und das Auslandsgeschäft. So ist sie rund um den Globus als Partner in Gastronomie und Handel aktiv.
 

Während die Warsteiner Gruppe beim Brauverfahren auf Tradition setzt, legt sie bei der Technik Wert darauf, dass alle Maschinen und Anlagen auf dem modernsten Stand sind. Das gilt natürlich auch für die IT. So standen Systemadministrator Andre Ifland und seine Kollegen Anfang 2013 vor der Aufgabe, einen in die Jahre gekommenen NetApp MetroCluster FAS3020 durch ein neues System zu ersetzen. Die IT-Experten definierten ihre Anforderungen genau und baten drei IT-Dienstleister um einen Lösungsvorschlag und ein entsprechendes Angebot. "Zwar hätten prinzipiell alle angebotenen Produkte unsere Kriterien erfüllt, doch fiel unsere Wahl eindeutig auf die ahd und den NetApp MetroCluster", so Andre Ifland. "Vor allem wegen der hohen fachlichen Kompetenz der ahd und weil wir NetApp bereits im Einsatz hatten. Das Know-how war daher vorhanden und es mussten keine neuen, noch unbekannten Systeme implementiert werden."...