my.ahd

my.ahd ist die Digitalisierungs-Plattform für unsere Kunden. Von unseren Software-Mitarbeitern entwickelt, umfasst sie viel mehr als klassische Standard-Lösungen. Hier können Sie Ihre Tickets, Rechnungen und vieles mehr einsehen und bearbeiten.

Zu my.ahd wechseln

Service Desk

Unser Service Desk ist Teil unseres ITIL-konformen Service Operation Centers und 24×7 für unsere Kunden da. Er ist die primäre Anlaufstelle unserer Kunden bei technischen Fragen, Störungen oder Problemen.

TeamViewer herunterladen

Erfahrungsbericht Annabella Schwiertz

||Erfahrungsbericht Annabella Schwiertz

Annabella Schwiertz
Auszubildende Kauffrau für Büromanagement

Von Lernbereitschaft & Organisationstalent


Wie würdest Du Dich selber beschreiben? Was ist Dir im Job bzw. generell in Deinem Leben wichtig?

Ich bin sehr lernbereit, organisiert und ehrgeizig. Im Job ist mir die gebotene Sicherheit sehr wichtig. Außerdem möchte ich mich in meiner Ausbildung gut aufgehoben fühlen und viel beigebracht bekommen.

Was wolltest Du früher eigentlich werden? Und wie bist Du dann in Deinem jetzigen Beruf gelandet?

Dass ich mich in einem Bürojob wohlfühle, habe ich schon durch diverse Praktika gemerkt. Meine jetzige Ausbildung ist für mich eine Zusatzqualifikation, um mich persönlich weiterzuentwickeln.

Was machst Du gerne in Deiner Freizeit?

Ich bin ein Familienmensch und mache gerne viel mit meiner Familie und meinen Freunden.

Was hat Dich davon überzeugt, bei der ahd anzufangen?

Das Vorstellungsgespräch hat mich überzeugt. Ich habe mich von Anfang an sehr wohlgefühlt bei der ahd.

Wie würdest Du Deinen Arbeitsalltag bei der ahd beschreiben?

Insgesamt ist mein Arbeitsalltag sehr abwechslungsreich. In meiner Ausbildung rotieren wir durch die einzelnen Abteilungen und lernen daher unterschiedlichste Aufgabengebiete kennen. Außerdem habe ich sowohl immer neue Aufgaben, als auch die „typischen“ Alltagsaufgaben. Eigentlich lerne ich jeden Tag etwas dazu.

Was gefällt Dir an der Zusammenarbeit in der ahd?

Das Miteinander hier in der ahd ist deutlich zu spüren – das gefällt mir besonders. Auch der Zusammenhalt unter den Azubis ist sehr stark. So sind wir schon zusammen Bowlen gegangen und werden dieses Jahr noch gemeinsam ins Phantasialand fahren.

Welche Begriffe würdest du nutzen, um die ahd zu beschreiben?

Dynamisch fällt mir da zuerst ein, weil die ahd nicht stillsteht, sondern sich stetig dem Markt anpasst. Außerdem ist das Arbeitsklima sehr familiär und der Umgang untereinander sehr nett und offen.

Welche Mitarbeiter-Benefits der ahd schätzt Du besonders?

Zunächst einmal, dass Wasser und Obst für alle Mitarbeiter bereitsteht. Die Möglichkeit Home Office zu machen finde ich auch sehr gut und die Maßnahmen zur Gesundheitsprävention – wie zum Beispiel eine Eigenbluttherapie und Massagen.

Wie hilft Dir Deine Ausbildung im Berufsalltag weiter?

Ich finde, dass meine Ausbildung eine Grundlage für viele Teildisziplinen ist. Dadurch, dass ich zudem viele Unternehmensbereiche kennenlerne, kann ich meine Stärken herausfinden und fördern. Ich habe also schon das Gefühl, dass die in der Ausbildung vermittelten Inhalte mit meiner Arbeit bei der ahd zusammenhängen und sich in meine Arbeit integrieren lassen.

Im Job ist mir die gebotene Sicherheit sehr wichtig. Ich möchte mich einfach gut aufgehoben fühlen.

2017-07-14T14:57:53+00:00 1. Juli 2017|ahd Inside|