Interview mit Hornetman

||Interview mit Hornetman

Hornetman Hornetsecurity

Unternehmen im Visier der Cyberkriminellen!
Interview mit Superheld und Sicherheitsexperte Hornetman


Tag für Tag nimmt er im Verborgenen den Kampf gegen die organisierte Cyber-Kriminalität auf: Hornetman. Mit seinen Waffen von Hornetsecurity – dem Spam- und Virenfilter, der Advanced Threat Protection, der E-Mail-Verschlüsselung, dem E-Mail-Archiv und dem Webfilter – versetzt er die kriminellen Cyper-Ganoven dieser Welt in Angst und Schrecken. Umso mehr freuen wir uns, dass sich Hornetman für uns aus dem Verborgenen begibt und offen über seinen Job als erfolgreichster Cyber-Superheld aller Zeiten spricht. Im folgenden Interview erfahren Sie alles über seine Vision, die Cyber-Kriminalität gänzlich auszulöschen, seinen Berufsalltag und die Schattenseiten seines Jobs.

Wir müssen bekennen, dass wir bei der ahd große Fans von Ihnen und Ihrer Arbeit sind. Die Frage, die sich uns immer wieder stellt, ist: Woher nehmen Sie den Mut und die Courage, sich jeden Tag aufs Neue den Cyberkriminellen dieser Welt in den Weg zu stellen?

HMAN: Vielen Dank, das freut mich natürlich sehr!

Nun, ich muss sagen, dass ich jeden Tag aufs Neue motiviert bin, gegen Cyber-Kriminelle vorzugehen und Ihren Machenschaften den Garaus zu machen. Ich glaube, das ist auch eine Charakterfrage. Ich bin seit meiner Kindheit mit einem stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn ausgestattet und sehe es als meine Pflicht, für Recht und Freiheit zu kämpfen. Dass sich Cyber-Kriminalität mittlerweile zum lukrativen Wirtschaftszweig entwickelt hat und sich Verbrecherbanden aus reiner Gier und Profitsucht bedenkenlos über Ordnung und Moral hinwegsetzen, wiederspricht meinem Weltbild. Deshalb habe ich mich entschieden, etwas dagegen zu unternehmen. Und mein Erfolg, was die Abwehr von Viren und Schadsoftwaren betrifft, zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Die Cyber-Gefahren und digitalen Bedrohungen, in deren Angesicht sich Unternehmen heute wiederfinden, werden nicht weniger, sondern nehmen ganz im Gegenteil immer mehr zu. Verlieren Sie nie die Zuversicht und den Glauben daran, dass die Welt einmal sicher vor den Machenschaften dieser fiesen Ganoven sein wird?

HMAN: Wissen Sie, natürlich gibt es Tage, an denen auch ich verzweifle. Dann habe ich das Gefühl, dass ich allein kaum etwas ausrichten kann gegen dieses Meer an Cyber- Kriminellen. Um hier einmal einen Vergleich aus der griechischen Mythologie heranzuziehen: sobald ich der Hydra einen Kopf abschlage, wachsen zwei nach.

Aber ich werde nicht aufgeben. Ich habe erkannt, dass ich alleine auf lange Sicht nicht in der Lage sein werde, die globale Bedrohung in Schach zu halten und den Kampf zu gewinnen. Deshalb habe ich mich entschlossen, den Weg in die Öffentlichkeit zu gehen und Aufklärung zu betreiben. Zu meinen Aufgaben gehört neben der aktiven Bekämpfung von Cyber-Kriminalität zukünftig auch die IT-Security Beratung von Unternehmen, um ihnen zu zeigen, wie sie sich selbst schützen können. Wenn jede Firma realisiert, dass es Zeit ist zu handeln, sie die eigene Verantwortung zum Schutz Ihrer Daten erkennt und annimmt können wir es gemeinsam schaffen. Euch, die ahd, habe ich bei dieser Aufgabe ja als Excellence Provider gewinnen können – ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit!

Wie wir alle wissen, arbeiten Sie ganz eng mit Hornetsecurity zusammen und nutzen deren Tools für den Kampf gegen die organisierte Cyber-Kriminalität. Was begeistert Sie so sehr an diesen Cyber-Waffen?

HMAN: Als ich vor vielen Jahren begonnen habe, Cyber-Kriminellen den Kampf anzusagen, habe ich mich natürlich als erstes um eine geeignete Ausrüstung kümmern müssen. Ich habe mir viele der bekannten Anti-Virus Lösungen der unterschiedlichen Hersteller angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei machen Attacken die eine, bei anderen Angriffen eine andere Software den jeweiligen Virus erfolgreich abwehren konnte. Hornetsecurity ist hier aus meiner Sicht sehr intelligent vorgegangen: der Spam- und Virenfilter nutzt nicht nur eine Lösung zur Erkennung von Viren, sondern setzt 18 unabhängige Viren- und Phishingfilter ein. Das ist ein bisschen so wie bei den Avengers oder der Justice League– jeder einzelne hat seine Stärken und Schwächen, aber alle gemeinsam bilden eine nahezu unbesiegbare Front gegen die Unterwelt.

Als echte Fans würden wir gerne einen tieferen Einblick in Ihren Berufsalltag gewinnen. Können Sie uns vielleicht einmal Ihren typischen Arbeitstag schildern?

HMAN: Nun, ich muss zugeben, ich bin ein echter Workaholic. Ich arbeite tatsächlich 24 Stunden, jeden Tag. Zwischenzeitlich nehme ich mir ab und an die Zeit, bei einem guten Glas Honigwein die Bedrohungsstatistiken und Spam-Filter Reports auf dem Hornetsecurity Control Panel einzusehen. Es erfüllt mich jedes Mal mit Stolz und Freude, wenn ich sehe, wie erfolgreich ich mit meiner Arbeit war, wie viele Spam-Nachrichten mit bedrohlichem Inhalt nicht zugestellt wurden. Natürlich gibt es Momente, in denen ich mich einsam fühle, mir wünsche ein normales Leben zu führen – aber wie schon der Onkel meines geschätzten Superhelden-Kollegen Peter Parker einmal sagte: „aus großer Kraft folgt große Verantwortung“. Das gilt auch für mich – ich habe die Kraft und die Waffen, es mit der Unterwelt aufzunehmen und darum ist es meine Verantwortung, Cyber-Verbrechen zu bekämpfen und die Welt zu einem sichereren Ort zu machen.

Zuletzt würden wir uns freuen, wenn Sie unseren Lesern 3 Tipps mitgeben könnten, wie man der Gefahr, Opfer eines Cyber-Ganoven zu werden, entgegenwirken kann:

HMAN: Aus meiner Sicht kann sich jedes Unternehmen auf mehreren Ebenen gegen Cyber-Attacken schützen.

Eine Grundlage ist sicherlich eine gute Systemhygiene und Wartungsroutine. Updates & Patches sollten regelmäßig eingespielt werden, damit signifikanten Sicherheitslücken immer zeitnah geschlossen werden. Außerdem sollte immer eine Firewall installiert sein.

Ebenfalls unverzichtbar ist ein Backup der firmeneigenen Daten, idealerweise mit mindestens einer georedundanten Kopie. Backups sind nicht nur wichtig, wenn es darum geht, versehentlich gelöschte Dateien wiederherzustellen, sondern spielen auch bei Angriffen z.B. mit Ransomware eine essentielle Rolle. Wurden die Firmendaten gekidnapped und verschlüsselt, sollte man auf keinen Fall das geforderte Lösegeld zahlen. Dank der Datensicherung hat man in solchen Fällen die Möglichkeit, die Forderungen der Verbrecher zu ignorieren, die betroffen Inhalte zu löschen, die Systeme zu reinigen und anschließend seine „sauberen“ Daten wieder einzuspielen.

Da E-Mails und das Internet häufig als Vehikel für Schadsoftware und Viren missbraucht werden, ist heutzutage ein guter Spam- und Virenfilter Pflicht. Um das Ganze noch sicherer zu machen empfiehlt es sich, auch eine Advanced Threat Protection Lösung zu installieren. So ist man auch vor ausgeklügelten Attacken und CEO Fraud sicher.

Verstehen Sie mich bitte richtig, eine 100% Garantie, dass nichts passiert, gibt es leider nicht. Aber das Risiko, einem Cyber-Verbrechen zum Opfer zu fallen, lässt sich durch diese Maßnahmen auf ein absolutes Minimum reduzieren.

 

2018-05-28T10:06:57+00:0028. Mai 2018|Datenschutz, IT-Security|

my.ahd

my.ahd ist die Digitalisierungs-Plattform für unsere Kunden. Von unseren Software-Mitarbeitern entwickelt, umfasst sie viel mehr als klassische Standard-Lösungen. Hier können Sie Ihre Tickets, Rechnungen und vieles mehr einsehen und bearbeiten.

Zu my.ahd wechseln

Service Desk

Unser Service Desk ist Teil unseres ITIL-konformen Service Operation Centers und 24×7 für unsere Kunden da. Er ist die primäre Anlaufstelle unserer Kunden bei technischen Fragen, Störungen oder Problemen.

TeamViewer Quick Support herunterladen

my.store

my.store ist der B2B-Online-Shop der ahd. Hier finden Sie alles rund um die Themen IT und Telekommunikation. Bestellen Sie Ihre Hardware einfach, schnell und effizient. Und das rund um die Uhr, egal wo Sie sich gerade befinden.

Zu my.store wechseln