Sie sind hier

VMware für Hoffmeier Industrieanlagen GmbH + Co. KG.

Wachstumssicherung durch Virtualisierung

Hoffmeier Industrieanlagen GmbH und Co. KG ist ein mittelständisches Unternehmen mit Tätigkeitsfeldern u.a. in den Bereichen Stahl- und Maschinenbau, Anlagen-, Entstaubungs- , Fördertechnik- und Großrohrleitungsbau. Als Dienstleister der Industrie bietet Hoffmeier seinen Kunden von der Planung und Fertigung bis hin zur Montage in der Zement-, Kalkund Gipsindustrie, in Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen, in der Holzwerkstoffindustrie, in der Stahlindustrie etc. mit seinem professionellen Fertigungs- und Dienstleistungsbereich jederzeit einen perfekten Rund-um-die-Uhr-Service. Mit einer stetig positiven Unternehmensentwicklung wachsen parallel auch die Anforderungen an die IT. Der IT-Betrieb im Unternehmen läuft ganztags, wobei das Datenvolumen nicht zuletzt wegen der beträchtlichen Anzahl an technischen E-Mails mit großen Anlagen täglich um ca. 1 GB anwächst.

 

Angesichts des kontinuierlich steigenden Datenaufkommens und zunehmender Auslastung der bestehenden IT-Infrastruktur handelte die IT-Leitung des Unternehmens proaktiv: Das Team um den IT-Leiter Stephan Triem entschied sich im Juni 2007 für eine neue, virtuelle IT-Infrastruktur: "Virtualisierung bietet zum Beispiel durch ihre Skalierbarkeit größte Flexibilität und Investitionssicherheit", sagt Stephan Triem. Mit der Konzeptionierung und Umsetzung beauftragte das Hammer Industrieunternehmen die ahd hellweg data GmbH & Co. KG (ahd), die sich in der Ausschreibung gegen sieben Mitbewerber durchgesetzt hatte. Stephan Triem: "Bei ahd hatten wir vom ersten Kontakt an das sichere Gefühl, persönlich betreut zu sein und auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten – eben von Mittelstand zu Mittelstand."...