“as a Service”-Modelle – Flexibel agieren und Raum für Innovationen schaffen


„as a Service“-Modelle haben bereits in den verschiedensten Bereichen unseres Privat- und Geschäftslebens Einzug gehalten.

Der Service-Gedanke ist aus unseren Leben nicht mehr wegzudenken. Warum sollten Sie in Besitztümer investieren, wenn Sie verschiedenste Dinge stattdessen bedarfsgerecht und günstig mieten und nutzen können? Im IT-Kontext werden Begriffe wie „Software as a Service“ oder „Platform as a Service“ immer präsenter. Doch was steckt dahinter? Abgesehen von den unterschiedlichen Cloud-Typen wie der Private, Public oder Hybrid Cloud, findet man im Cloud-Computing auch einen unterschiedlichen Grad der Skalierbarkeit und der Flexibilität der Services. Hier liegt der wesentliche Vorteil von Cloud-Services gegenüber On-Premises-Strukturen. Sie müssen Ressourcen, Dienste und Software nicht physisch erwerben, sondern können Sie je nach Bedarf über das Internet beziehen. Die Nutzung einer solchen „as a Service“-Strategie ermöglicht Ihnen eine maximale Flexibilität bei der Entwicklung neuer Produkte und der Schaffung neuer Kapazitäten, die Sie für den Innovationsprozess Ihres Unternehmens nutzen können.

Welche Mehrwerte bieten „as a Service“-Modelle?


Kostenreduzierung

Basierend auf „as as Service“-Modellen tätigen Sie keine hohen Anfangs- beziehungsweise Einmal-Investitionen. Vielmehr beziehen Sie bedarfsgerecht Services mit einer transparenten Kostenstruktur, die in den meisten Fällen auf einer monatlichen Basis abgerechnet werden.

Erhöhte Flexibilität & Agilität

Nutzen Sie genau die Ressourcen, die Sie tatsächlich benötigen und agieren Sie flexibel – egal wann, von wo und in welchem Umfang. Sie müssen nicht länger Ihre gesamten IT-Dienste im eigenen Rechenzentrum vorhalten. Beziehen Sie stattdessen skalierbare Dienste aus der Cloud, die den Anforderungen Ihrer internen sowie externen Kunden gerecht werden.

Zeitersparnis

Mit dem richtigen „as a Service“-Modell für Ihre unternehmerischen Herausforderungen können Sie sich die nötigen Raum für Innovationen schaffen. Stellen Sie IT-Dienste schnell bereit und schließen Sie die zeitliche Lücke zwischen Ihrem Angebot und der Nachfrage Ihrer Mitarbeiter und Kunden.

IaaS, PaaS, SaaS – und was noch?


<