Mahan
Von Kommunikation & Prozessen

Erfahrungsbericht: Business Process Manager bei der ahd


Als Kind wollte Mahan eigentlich Arzt werden. Nach seinem Zivildienst hat er eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann absolviert und war zunächst auch einmal in diesem Bereich tätig. Der Wunsch nach beruflicher Weiterentwicklung resultiert aus seinem Studium der Wirtschaftsinformatik. Noch als Werkstudent hat Mahan bei der ahd begonnen und ist nun als fester Teil des Teams nicht mehr wegzudenken.

Wie würdest Du Deinen Arbeitsalltag bei der ahd beschreiben?

Mein Arbeitsalltag ist vor allem immer gut gefüllt und sehr dynamisch. Grundsätzlich betreue ich verschiedene Prozessthemen von sowohl kurzen als auch langen Projekten im gesamten Unternehmen und über verschiedene Abteilungen hinweg. Dadurch ist mein Arbeitsalltag sehr abwechslungsreich und mit sehr viel Kommunikation verbunden. Die Sicherstellung von Informationen und einer hohen Prozessqualität ist meine Hauptaufgabe.

Wie hast Du Dich beruflich weiterentwickelt, seit Du bei der ahd bist?

Insgesamt habe ich in meiner Ausbildung, meinem Studium und in meinem Berufsalltag als Werkstudent schon viele Erfahrungen sammeln können, durch die ich mich weiterentwickelt habe. In der für mich neuen Branche konnte ich Sicherheit gewinnen. Auf alle Herausforderungen, die einem im normalen Berufsalltag begegnen können, ist man dadurch aber auch nicht vorbereitet. Letztendlich muss man den Mut haben, ins Becken zu springen und schwimmen zu lernen.

Was hat Dich davon überzeugt, bei der ahd anzufangen?

Empfohlen hat mir das Unternehmen damals ein Kommilitone, der im Prinzip mein Vorgänger als Werkstudent war. Nach einem sehr charmanten Vorstellungsgespräch habe ich dann im Februar 2019 als Werkstudent angefangen und bin seit März 2021 Vollzeit angestellt.

Fun-Fact: Mahan hat eine Leidenschaft für Musik, insbesondere für Schallplatten. Seine Sammlung umfasst circa 600-700 Stück.

Was macht die ahd für Dich aus?

Besonders schätze ich das Familiäre. Aber auch die lockere Art und Weise mit der vom Chef bis zum Azubi kommuniziert wird. Der Umgang gefällt mir ebenfalls sehr gut und ist stets respektvoll. Besonders gerne mag ich, dass einige Kolleginnen und Kollegen ihre Hunde mit ins Büro bringen.

Welche Benefits der ahd schätzt Du besonders?

Besonders schätze ich die Möglichkeiten zur Weiterbildung, die stets geboten werden. LinkedIn Learning ist beispielsweise neu und gefällt mir sehr gut. Aber auch die Möglichkeiten zur Gesundheitsvorsorge wie beispielsweise die Massagetermine schätze ich sehr.

Was macht eigentlich ein Business Process Manager bei der ahd?

Ein Business Process Manager ist bei der ahd dafür zuständig, in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen tägliche Abläufe und Reihenfolgen in einen Prozess zu bringen. Dabei werden Prozesse überarbeitet und auch hinsichtlich ihrer Qualität überprüft. Der lösungsorientierte Umgang mit Problemen steht an erster Stelle.