Justin
Von Zielen & Zukunft

Erfahrungsbericht: System Engineer bei der ahd


Schon mit 11 Jahren war es Justins Wunsch, Informatiker zu werden. Nur der Weg zu seinem Traumberuf war damals noch nicht festgelegt. Seine Ziele behält er immer im Auge und arbeitet darauf hin. Nach seinem Abitur entschied er sich für eine Berufsausbildung bei der ahd. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung hat sich Justin für ein berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftsinformatik entschieden.

Wie würdest Du Deinen Arbeitsalltag bei der ahd beschreiben?

Ich finde den Alltag bei der ahd sehr abwechslungsreich. Da jeder Tag bei der ahd immer neue Überraschungen mit sich bringt und neue Herausforderungen für mich bereithält. Täglich sind neue Aufgaben zu erledigen, in denen man sein Wissen unter Beweis stellen und erweitern kann. Daher wird es auch nie langweilig.

Wie hast Du Dich beruflich weiterentwickelt, seit Du bei der ahd bist?

Seitdem ich bei der ahd meine Ausbildung begonnen habe, konnte ich einiges an Erfahrungen im breiten Spektrum der IT sammeln. Gegen Ende der Ausbildung wurde mir klar, dass ich mich im Bereich des Netzwerk Consultings ausleben möchte. Daher habe ich nach meiner Ausbildung im Unternehmen als System Engineer angefangen. Ich erarbeite zu Kundenanforderungen passende Netzwerkkonzepte und setze diese auch um. Dies beinhaltet neben der Einrichtung von Netzwerken, VPNs und Firewalls auch eine sorgfältige Anfertigung von Dokumentationen für die Kundenumgebungen. Auch gilt es, Probleme frühzeitig zu erkennen und Lösungen zu erarbeiten, um einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen.

Mit dem Abschluss meiner Ausbildung ist mein Bildungsweg allerdings noch lange nicht abgeschlossen. Neben dem Erwerb von IT-Zertifikaten wie “CompTIA Network+”, studiere ich derzeit nebenberuflich Wirtschaftsinformatik, um meinen Horizont zu erweitern und Problemstellungen ganzheitlich mit einer erweiterten Perspektive zu betrachten. Auch hier erfahre ich die volle Unterstützung von der ahd.

Was hat Dich davon überzeugt, bei der ahd anzufangen?

Zum Zeitpunkt meiner Bewerbung habe ich mich über die ahd im Internet informiert und war sofort überzeugt. Heute werden die Themen Digitalisierung und Virtualisierung immer wichtiger und dadurch bekommen auch unsere Managed Services eine immer höhere Bedeutung.

Fun-Fact: In seiner Freizeit beschäftigt sich Justin gerne mit gesundheitlichen Themen und macht Sport im Fitnessstudio.

Was macht die ahd für Dich aus?

Mir gefällt der Umgang innerhalb des Unternehmens sehr gut. So stand mir beispielsweise mein Ausbilder jederzeit für Fragen zur Verfügung. Insgesamt ist das Arbeitsklima im Unternehmen sehr vorbildlich und man fühlt sich in kürzester Zeit sehr wohl. Ich finde, das ist eine wichtige Grundlage, auf der man seine zukünftige Karriere aufbauen kann.

Welche Benefits der ahd schätzt Du besonders?

Die ahd bietet viele Mitarbeiter-Benefits, die ich richtig gut finde! Am besten gefallen mir die Benefits zur Gesundheitsprävention. Zusätzlich bietet die ahd vermögenswirksame Leistungen an, damit man das Geld zukunftsorientiert anlegen kann.