my.ahd

my.ahd ist die Digitalisierungs-Plattform für unsere Kunden. Von unseren Software-Mitarbeitern entwickelt, umfasst sie viel mehr als klassische Standard-Lösungen. Hier können Sie Ihre Tickets, Rechnungen und vieles mehr einsehen und bearbeiten.

Zu my.ahd wechseln

Service Desk

Unser Service Desk ist Teil unseres ITIL-konformen Service Operation Centers und 24×7 für unsere Kunden da. Er ist die primäre Anlaufstelle unserer Kunden bei technischen Fragen, Störungen oder Problemen.

TeamViewer herunterladen

Erfahrungsbericht Eduard Becker

||Erfahrungsbericht Eduard Becker

Eduard Becker
Account Manager

Von Flexibilität & kurzen Entscheidungswegen


Wie würdest Du Dich selber beschreiben? Was ist Dir im Job bzw. generell in Deinem Leben wichtig?

Ich bin eine sehr flexible Person. Daher ist mir auch die Flexibilität im Job und im Privaten sehr wichtig. Zudem präferiere ich klare Strukturen – jedenfalls da, wo sie wirklich notwendig sind. Eine gute Atmosphäre und kurze Wege (im Sinne von flachen Hierarchien) sollten auch Bestandteil meines Arbeitsumfelds sein.

Was wolltest Du früher eigentlich werden? Und wie bist Du dann in Deinem jetzigen Beruf gelandet?

Ich wollte eigentlich Ingenieur werden. Nach dem Abitur habe ich dann ein Studium angefangen, war jedoch nicht wirklich glücklich damit und habe mich letztlich für eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann entschieden.  In diesem Kontext habe ich die Bauleitung unterstützt und bin dann als Vertriebsassistent in den Vertrieb gerutscht. Mittlerweile mache ich parallel zum Beruf meinen Bachelor mit einem angestrebten Doppelabschluss.

Was machst Du in Deiner Freizeit Besonderes?

Ich verbringe viel Zeit mit meinem Studium und mache zum Ausgleich sehr gerne Sport.

Was hat Dich davon überzeugt bei der ahd anzufangen?

Die Online-Präsenz der ahd ist gut und informativ. So konnte ich mich unter anderem auf kununu über die ahd informieren. Vorher war ich bei einem Großkonzern tätig und habe eine neue persönliche Herausforderung bei einem mittelständischen Unternehmen gesucht. Daher habe ich mich bei der ahd beworben.

Wie würdest Du Deinen Arbeitsalltag bei der ahd beschreiben?

Letztlich ist es ein typischer Vertriebsalltag – also nicht wirklich planbar. Ich habe natürlich Büro- und Auswärtsphasen. Aber immer in einer gesunden Mischung.

Was gefällt Dir an der Zusammenarbeit in der ahd?

Der Zusammenhalt und das Familiäre. So ist man zum Beispiel direkt per „Du“. Außerdem schätze ich die Arbeitsausstattung und Flexibilität sehr. An dieser Stelle auch ein großes Lob an unseren Presales: Die Jungs sind wirklich extrem schnell und professionell.

Welche Mitarbeiter-Benefits der ahd schätzt Du besonders?

Das Massageangebot, die freiverfügbaren Getränke und das bereitgestellte Obst. Das Schulungsprogramm ist auch sehr gut – so gibt es ein Coaching-Programm („coach me“) für berufliche und private Herausforderungen.

 

Mir gefällt an der Zusammenarbeit in der ahd der Zusammenhalt und das Familiäre. So ist man zum Beispiel direkt per „Du“.

2017-07-14T14:55:58+00:00 4. Juli 2017|ahd Inside|